Neuigkeiten
03.09.2015
CDU-Bürgermeisterkandidat Kurt Nagel (63) hat Spaß an der Gartenarbeit

Pergola, Springbrunnen, Liegestuhl - Kurt Nagel hat in seinem Garten eine kleine Idylle geschaffen. Dort tankt er Kraft für bevorstehende politische Aufgaben oder genießt die Sommerabende mit Ehefrau Claudia. Für Letzteres möchte er auch nach dem 13. September noch Zeit haben. Dann nämlich tritt Nagel als CDU-Kandidat bei der Bürgermeisterwahl an. "Meine Chancen sind gut", ist der Christdemokrat überzeugt.


weiter

31.08.2015 | Kurt Nagel
Fünfer-Bündnis nur Bürgermeister-Aufstellungsgemeinschaft?

Im WB-Interview vom letzten Samstag habe ich bereits ausgeführt, dass das Bündnis zwar den Haushalt 2015 zusammen verabschiedet und einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten aufgestellt hat, bei verschiedenen anderen Entscheidungen sich aber bereits gezeigt hat, dass die Gemeinsamkeiten der fünf Partner ansonsten nicht so groß sind. Ich gehe davon aus, dass es auch künftig sachbezogen wechselnde Mehrheiten im Rat geben wird. Eine Blockkonfrontation halte ich für unwahrscheinlich.

 

weiter

29.08.2015
Kandidatencheck zur Bürgermeisterwahl: Kurt Nagel (CDU) spricht über seine Pläne für Bad Oeynhausens Zukunft

Vier Kandidaten gehen bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag, 13. September, in Bad Oeynhausen ins Rennen. Das WESTFALEN-BLATT stellt die Bewerber einzeln vor. Weiter geht es mit Kurt Nagel (63). Mit WESTFALEN-BLATT-Redakteur Malte Samtenschnieder hat der CDU-Kandidat über seine Pläne für die Zukunft der Stadt Bad Oeynhausen gesprochen.

weiter

23.08.2015 | Bild: Elke Niedringhaus-Haasper
Bürgermeisterkandidat informiert sich aus erster Hand beim Öffentlichkeitstag
Auch Bürgermeisterkandidat Kurt Nagel ließ es sich nicht nehmen, am Samstag auf dem Inowroclaw-Platz in Bad Oeynhausens Innenstadt vorbeizuschauen. Das Palliativnetzwerk im Mühlenkreis hatte zu einem Öffentlichkeitstag eingeladen, um über ein sensibles Thema zu informieren.
Das Clown-Theater Bine & Pfütze nahm sich dabei auf ganz eigene Art und Weise der Frage des Lebens an.
weiter

14.08.2015
Tim Ostermann und Kurt Nagel informieren sich

Der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann hat jetzt gemeinsam mit CDU-Bürgermeisterkandidat Kurt Nagel die neue Geschäftsführerin des Herz- und Diabeteszentrums Dr. Karin Overlack kennengelernt, die seit 1. Juni die Geschäfte in Bad Oeynhausen führt.

weiter

27.07.2015
Kinder sind das Kapital unserer Zukunft
Town & Country Stiftung unterstützt das Projekt „Bildungspartner“ der Elsa-Brandström-Jugendhilfe
500 EUR hat die Town & Country-Stiftung kürzlich dem Projekt „Bildungspartner“ der Elsa-Brandström-Jugendhilfe gespendet. Den Kontakt zwischen der Stiftung und dem Mindener Projekt „Bildungspartner“ hat Kirstin Korte, Landtagsabgeordnete aus dem Mühlenkreis, hergestellt.
 
„Ich finde das ist ein tolles Projekt, dass unbedingt mehr Unterstützung braucht“, so Gerhard Schüring, Botschafter der Town & Country-Stiftung und Geschäftsführer der Gerhard Schüring HausBau GmbH.
 
Das Projekt „Bildungspartner“ finanziert in erster Linie Beiträge für Betreuung und Essen der Kinder im Ganztag, aber auch Bücher, Schulbücher, Sprachförderung, Instrumental-Unterricht, Klassenfahrten oder viele andere Dinge, die Bildung, kulturelle und soziale Entwicklung bei Kindern fördern.
 
„Kinder sind das Kapital unserer Zukunft und das Projekt Bildungspartner ist ein tolles Beispiel dafür, wie man professionell und nachhaltig unterstützen kann. Nähere Informationen gibt es unter diesem Link: www.bildungspartnerschaft-minden.de .Mein herzlicher Dank gilt Gerhard Schüring und der Town & Country-Stiftung für die großzügige Spende“, so Kirstin Korte.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

20.07.2015
Forderung von Kirstin Korte und Friedhelm Ortgies (beide CDU) nach ausgewogener und sachgerechter Finanzpolitik der Landesregierung
„Sowohl bei der Flüchtlingshilfe als auch bei der Stärkung der kommunalen Investitionen springt der Bund für die Länder in die Bresche“, stellen die CDU-Landtagsabgeordneten Kirstin Korte und Friedhelm Ortgies fest. „Die Bundesregierung leistet massive Unterstützung in beiden Bereichen, die jetzt auch vollumfänglich und sachgerecht verteilt bei unseren Kommunen ankommen muss.“
 
So habe der Bund für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen im Bereich der Flüchtlingshilfe für das Jahr 2015 208 Millionen Euro bereitgestellt, von denen nur 162 Millionen Euro, also etwa drei Viertel, direkt an die Kommunen weitergegeben werden. Mit den verbleibenden Mitteln finanziere das Land eigene Zusagen zur Unterstützung der Kommunen im Umgang mit den ihnen zugewiesenen Flüchtlingen. „Das Geld des Bundes muss komplett und ohne Einschränkung direkt den Kommunen zur Verfügung gestellt werden“, fordern Korte und Ortgies.
Quelle: Kirstin Korte MdL  

15.07.2015 | Westfalen-Blatt, ksc
Rainer Meyer und Heinz-Wilhelm Reker zeigen Weg der Energiegewinnung

Wie entsteht aus Mais und tierischen Exkrementen neue Energie? Dieser Frage ist der Kreisverband der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) auf dem Gelände der Biogasanlage in Rehme nachgegangen.

weiter

09.07.2015 | Westfalen-Blatt
Kurt Nagel fordert Lösung von Stadtverwaltung und Straßen NRW

Bad Oeynhausen-Dehme (WB). Nachdem der Hahnenkamptunnel fertiggestellt ist und die Bedarfsampel in Höhe der Sparkassen-Zweigstelle nach Abschluss der Bauarbeiten entfernt wurde, offenbart sich für Radfahrer und Fußgänger ein Querungsproblem im Verlauf der B 61 in Dehme, meint CDU-Fraktionschef und Bürgermeisterkandidat Kurt Nagel.

weiter

07.07.2015
Städtetag NRW will arme Großstädte unterstützen / Bad Oeynhausen verlöre 1,4 Millionen Euro

Bad Oeynhausen (nw). Kritik am Städtetag Nordrhein-Westfalen üben der CDU-Fraktionsvorsitzende im Bad Oeynhausener Rat, Kurt Nagel, und der CDU-Bundestagsabgeordnete Tim Ostermann. Der Städtetag hat vorgeschlagen, das Geld aus dem 3,5 Milliarden Euro schwerem Investitionsfonds des Bundes auf die großen, hoch verschuldeten Städte zu verteilen.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 169496 Besucher