CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-badoeynhausen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
29.10.2011, 17:47 Uhr | Westfalen-Blatt vom 29.10.11 - Annika von Hollen
Thamm bleibt im Amt
CDU-Ortsgruppe Wulferdingsen und Bergkirchen wählt Vorstand
»Wir hoffen auf ein Mitspracherecht, dass der Winterdienst 2011 schneller reagiert«, sagt der alte und neue Vorsitzende der CDU-Ortsunion aus Wulferdingsen und Bergkirchen Oliver Thamm.
v.l., Stadtverbandsvorsitzender Lothar Gohmann, stv. Vors. Markus König, Beisitzer Frank Stille, Vorsitzender Oliver Thamm und Fraktionsvors. Kurt Nagel
Bad Oeynhausen (avh). »Wir hoffen auf ein Mitspracherecht, dass der Winterdienst 2011 schneller reagiert«, sagt der alte und neue Vorsitzende der CDU-Ortsunion aus Wulferdingsen und Bergkirchen Oliver Thamm.

Der neue Vorstand der CDU-Ortsgruppe Wulferdingsen und Bergkirchen: Lothar Gohmann (Stadtverbandsvorsitzender, von links), Markus König (stellvertretender Vorsitzender), Frank Stille (Beisitzer), Oliver Thamm (Vorsitzender) und Kurt Nagel (Fraktionsvorsitzender). Foto: Annika von Hollen

Während einer Mitgliederversammlung wurde nicht nur über aktuelle Themen diskutiert, sondern auch der Vorstand gewählt. Nicht nur der Vorsitzende Oliver Thamm, sondern auch sein Stellvertreter Markus König wurde einstimmig für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt. Susanne Rongen übernimmt weiterhin die Aufgabe der Schriftführerin und auch Frank Stille ist als Beisitzer bestätigt worden.
Bei der Versammlung der CDU-Ortsunion haben die Mitglieder besonders über den Winterdienst gesprochen, der im vergangenen Jahr zwar gut funktioniert habe, aber dennoch über vier Tage trotzdem kein Auto auf den Nebenstraßen fahren konnte.
»Für die älteren Menschen, die in Wulferdingsen und Bergkirchen wohnen, ist es nicht zumutbar, dass sie die Straßen von dem Schnee befreien müssen. Deshalb hoffen wir, dass der Dienst, wenn in diesem Winter wieder so viel Schnee fallen sollte, schneller reagiert«, erzählt Oliver Thamm. Die Infrastruktur sei in den beiden Ortsteilen jedoch erfreulich gut. Supermärkte, Ärzte, Tankstellen - in Wulferdingsen und Bergkirchen fehle es den Menschen an nichts Wichtigem. »Auch der Personennahverkehr und die Taxibusse funktionieren gut und werden angenommen.« Die CDU-Mitglieder hoffen nur, dass die vielen Baustellen an den Hauptstraßen vor Einbruch von Bodenfrost fertiggestellt werden. »Sonst müssen die Bauarbeiten verschoben werden und wir bekommen die neuen Straßendecken erst im kommenden Jahr. Das wäre sehr ärgerlich«, sagt Vorsitzender Oliver Thamm.

Artikel vom 29.10.2011


Zusatzinformationen