Neuigkeiten
07.11.2018, 07:13 Uhr
„Mehr Sicherheit für die Bürger!“
CDU Rehme-Oberbecksen-Babbenhausen und Junge Union fordert mehr Polizeipräsenz

Bei einem Themenabend der CDU Rehme-Oberbecksen-Babbenhausen gemeinsam mit der Jungen Union Bad Oeynhausen zum Thema „Sicherheit und Kriminalitätsprävention“ am Dienstagabend im Gemeindezentrum in Rehme haben sich die Beteiligten für verstärkte Maßnahmen ausgesprochen, um den Bürgerinnen und Bürger mehr Sicherheit zu bieten. Die Gäste erhielten zudem einige praktische Tipps zur Kriminalitätsprävention.

Bad Oeynhausen -

Referent Dirk Büssing, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Ratsfraktion und verantwortlich für Sicherheitsfragen der Union: „Wir befürworten Sicherheitspartnerschaften zwischen Polizeibehörden und kommunalen Ordnungsdiensten. Weitere geeignete Instrumente sind u. a. eine umfassende Prävention, eine vernünftige Wohnungs- und Städtebaupolitik und eine rechtstaatlich gesicherte Videobeobachtung.“

Da im Herbst die Zeit der „Dämmerungseinbrecher“ kommt und die Polizei vor Kriminellen warnt, die im Schutz der Dunkelheit in Wohnungen und Häuser einbrechen, stand am Abend auch die Frage im Mittelpunkt „Welche Maßnahme kann ich als Bürger gegen Wohnungseinbrüche ergreifen?“.

Wir benötigen gerade auch in den Oeynhausener Ortsteilen wieder eine verstärkte Polizeipräsenz, um Wohnungseinbrüche und Vandalismus zu verhindern. Hier muss etwas geschehen. Der Bürger muss sich sicher fühlen“, betont CDU-Ortsunions-Vorsitzender Lars Bökenkröger.

Ein Thema des Abends war auch der Schutz von Jugendlichen vor Gewalt. Julian Noweck, Vorsitzender der Jungen Union Bad Oeynhausen betont: „Wir als Junge Union wollen, dass Jugendliche vor Kriminalität geschützt werden – dies gilt insbesondere auch für Jugendliche, die häufiger nachts unterwegs sind und stärker auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind.“

Ein wichtiger Baustein für mehr Sicherheit sei auch die Sauberkeit in den Ortsteilen. „Verunreinigte Straßen und aggressives Verhalten einzelner Gruppen tragen zur Verunsicherung der Bürger bei. Hier muss Abhilfe geschaffen werden“, sagt Tobias Walkenhorst, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Ortsunion.

Die CDU Rehme-Oberbecksen-Babbenhausen und die Junge Union Bad Oeynhausen wollen sich dem Thema „Sicherheit und Kriminalitätsprävention“ in den nächsten Monaten weiter intensiv widmen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband und Fraktion Bad Oeynhausen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.59 sec. | 175472 Besucher